Willkommen auf unserer Webseite

Unser vielseitiges Ganztagsangebot

Wir sind eine verlässliche Grundschule mit zusätzlichem Ganztag­szweig, an dem freiwillig teilgenommen werden kann. Das heißt, alle Kinder werden am Vormittag gemeinsam unterrichtet, wie an allen niedersächsischen Grundschulen auch, dann gehen die Halbtagskinder nach Hause, während die Ganztagskinder noch in der Schule bleiben. Anmeldungen zum Ganztagszweig gelten ver­bindlich für ein Schulhalbjahr.     

Mediales

Kreatives

Unser vielseitiges Ganztagsangebot findet von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 13.00 bis 16.00 Uhr statt. Zusätzlich gibt es am Freitag eine Betreuung bis 16 Uhr für Kinder berufstätiger Eltern. Da die Kinder viel Zeit in der Schule verbringen, sind wir bestrebt, über den Unterricht hinaus ein abwechslungsreiches Zusatzangebot für sie zu gestalten. Besonders die Bereiche Bewegung und Gesundheitserziehung, Musikalität, Förderung der Krea­tivität sowie der   Umgang mit neuen Medien, sind Stützpfeiler innerhalb unseres Konzepts. 

Momentan findet kein Ganztag statt ! Eine Notgruppe entsprechend dem verteiltem Elternbrief wird angeboten.

 Alle ursprünglichen Ganztagsangebote für das Schuljahr 2020/2021

Ganztag am Montag
Ganztag am Dienstag
Ganztag am Mittwoch
Ganztag am Donnerstag


Am Freitag wird zusätzlich eine verlängerte Betreuung bis 16.00 Uhr ausschließlich für Kinder berufstätiger Eltern angeboten.


Grundsätzlich gibt es:

•  tägliche Bewegungszeit für die ersten und zweiten Klassen

• warmes Mittagessen

• Hausaufgabenbetreuung

• Förder- / Förderunterricht Deutsch und Mathematik

• musikalisches und kreatives Angebot

• sportliche Angebote

• Computer/Medienkompetenz/Foto

• Arbeitsgemeinschaften

• Projektunterricht 

• Frühenglisch

 

***

Der Kernunter­richt mit den vor­geschriebenen Fächern Deutsch, Mathematik, Sachunter­richt, Sport, Kunst, Textil, Werken, Musik und Englisch (ab Kl. 3) findet auf Basis des niedersächsischen Kerncurriculums für alle Kinder gleichermaßen statt. Somit versäumt kein Kind Unter­richtsstoff, wenn es nicht am Ganzta­gsangebot teilnimmt.

Welche Kosten entstehen im Ganztags­bereich?

Die Eltern tragen nur die Kosten für das Mit­tagessen, sofern Sie ihr Kind zum Schul­essen ange­meldet haben. In diesem Betrag ist Getränkegeld enthalten. Ihr Kind kann sich jedoch auch selber sein Mit­tagessen mitbrin­gen, das es dann mit den anderen Kindern ge­meinsam einnimmt. Kinder, deren Eltern Sozialleistungen beziehen, bekommen auf Antrag und mit entsprechendem Nachweis einen Zuschuss.                                                                                                                                                                                    

 Was muss bei der Wahl des Ganztagsangebots bedacht werden? 

Die Teilnahme am Ganztagsangebot ist grundsätzlich freiwillig. Anmeldungen für das Ganztagsangebot sind aber für ein halbes Schul­jahr verbindlich, so dass Abmeldungen auch von einzelnen Angeboten wäh­rend eines Halbjahres nicht möglich sind. Im Sinne einer Konti­nuität und eines nachhaltigen Lernerfolges raten wir davon ab, Kinder häufig an- und abzumelden.
Das schnelle Nachgeben von Unlustgefühlen bei Kindern steht aus pädagogischen Grün­den der Entwicklung von Pflichtgefühl und Durchhaltevermögen entgegen. Eine gelegentliche Beurlaubung vom Nachmittagsunterricht kann in speziellen Ausnahmefällen gewährt werden.

 

<<zurück